Ausreden, neue Mind-Sets und schnelle Erfolge

– Ausreden, neue Mind-Sets und schnelle Erfolge

Wer kennt das? Das neue Jahr beginnt, die neuen Vorsätze (wahrscheinlich noch die von den vergangenen Jahren) hängen in Großbuchstaben auf dem Kühlschrank und die Hoffnung wächst auf ein Höchstmaß an, noch bevor man irgendeinen Finger krumm gemacht hat. In den ersten Tagen des neuen Jahres stürzen sich alle auf die Vorsätze, sprühen vor Einsatz und Elan. Kein Thema –  aber warum musste man erst auf den 1.1.20XY warten, dass man wieder Feuer fängt? Warum startet man nicht schon am 30.10.XX durch, als wäre es die Jahrtausendwende?

Menschen suchen Ausreden, für die Anderen, aber auch in erster Linie für sich selbst.

Man möchte die Komfortzone noch so lange wie möglich auskosten und sich noch im Genuss der Faulheit, der Völlerei und des Stillstandes suhlen. Die Ausreden sind äußerst kreativ, ein wenig trügerisch und manchmal sogar manipulativ. Sie machen uns etwas vor, an das wir selber irgendwann glauben und wodurch wir die Wahrheit nicht mehr scharf gestellt bekommen. Um eine wirkliche Veränderung nachhaltig zu verankern und durchzuhalten und letztlich leben zu können, braucht man eine Neuprogrammierung im Mind-Set.

Keine einfache Sache.

Veränderungen sind anstrengend, können sogar schmerzhaft sein und klingen im ersten Moment immer nach Einschränkung und Zwang etwas zu  tun, was man (doch/noch) eigentlich gar nicht will. Um diesem Prozess möglichst schnell zu entgehen, sucht man Lösungen mit raschen Erfolgen. „Nur 3 Monate Diät halten, dann ist alles vorbei“ —>  Wer schnelle Erfolge will, darf nicht erwarten, dass diese lange anhalten, das klappt nur in ganz wenigen Bereichen im Leben. Schon gar nicht, was Fitness & Gesundheit angeht. Daher propagiere ich auch nicht mit diesen Versprechungen – ganz einfach.

Überall werden 12-Wochen-Bikiniprogramme, 20-Minuten-die-Woche-Training-zur-Traumfigur und 10-Tage-5-Kilo-Fett-Pläne verkauft. Meiner Meinung nach wenig nachhaltig – weil in der Zeit danach genauso wie die Zeit davor weitergelebt wird. Der Teufelskreis beginnt von vorne…Wie entgehe ich diesem Katz-und-Maus-Spiel? Oder haben wir alle einen Winterbody und eine kurzfristige Sommerfigur? Nein, eigentlich nicht. Aber die meisten Pläne sind nicht langfristig ausgerichtet oder dauerhaft einhaltbar, außerdem fehlt die Mind-Set-Komponente.

Genau das versuche ich in meinem look good naked Programm meinen Kunden beizubringen. Die Ziele und neue Perspektiven müssen auch im Mind-Set verankert werden, so kann man nachhaltig Körper & Geist formen. Vielleicht wird der ein, oder andere darauf kommen was ich meine, und sich an diesen Blogeintrag erinnern.

Bis dahin,

bleibt fleißig & stark.

Eure Janine

No Comments
Post a Comment